Das Spiegelgesetz

Das Spiegelgesetz

In diesem Beitrag möchte dir erklären, wie du das Spiegelgesetz für dich nutzen kannst, um zu erkennen wo deine spezifischen Blockaden liegen, die den eigenen Weg und den gemeinsamen Weg mit der Dualseele blockieren.

Der letzte Abschnitt ist vor allem an diejenigen gerichtet, die den Dualseelenweg schon einige Zeit tapfer gehen und für sich schon viel geheilt haben und nun vielleicht noch eine Ebene weiter kommen möchten.

Wie kann ich herausfinden, wo meine Blockaden in der Dualseelenbeziehung liegen?

Indem du dein Leben und die Begegnung mit anderen Menschen beobachtest, kannst du für dich herausfinden, wo deine Blockade liegt.

Vielleicht hast du bereits vom Spiegelgesetz gehört und weißt, dass andere dir deine ungelösten Blockaden spiegeln. Lass dich beim Spiegelgesetz aber bitte nicht von folgender Milchmädchenrechnung, die leider sehr verbreitet ist, leiten:
„Du begegnest immer wieder wütenden Menschen. Nach dem Spiegelgesetzt bedeutet das also, dass du unbewusst auch viel Wut in dir trägst, es aber nicht zulässt. Was du am anderen ablehnst, hast du selbst ungeheilt in dir. Diese Menschen werden dir als Spiegel geschickt, damit du deine unterdrückte Wut annimmst.“ Diese Deutungsweise ist schlichtweg zu oberflächlich. Ich habe durch meine jahrelangen intensiven Beobachtungen gemerkt, dass das Spiegeln viel komplexer aber durchaus verstehbar ist.

Die meisten Menschen haben in ihrer Kindheit tief verletzende Erfahrungen gemacht. Seltsamerweise sind ausgerechnet Dualseelenliebende von traumatischen Ereignissen geprägt worden, als wäre dieser Weg nicht so schon herausfordernd genug.

In dem Moment als wir schmerzhafte Erfahrungen in der Kindheit gemacht haben, hatten wir nicht die nötigen Ressourcen und Möglichkeiten, um die aufkommenden Gefühle für uns zu klären. Als Notfallmaßnahme, um unser psychisches Gleichgewicht zu behalten, haben wir das Erlebnis mit all den Gefühlen und Gedanken tief in einem entlegenen Winkel unserer Zellen vergraben.

Nur leider ist weggestopft nicht gleichgesetzt mit verschwunden. So rumoren diese verdrängten Erlebnisse in unseren Körperzellen wie eine tickende Zeitbombe. Wir benötigen viel Kraft, um sie dort festzuhalten, weil diese verdrängten Gefühle eigentlich gar nicht bei uns bleiben wollen, sondern wegfließen möchten. Die Gefühle kommen hoch, wollen weg, wir fühlen uns überfordert und machen wieder einen Deckel drauf. Das kostet viel Energie.

Dummerweise strahlen wir diese Blockade auch noch nach außen hin aus. Andere Menschen reagieren unbewusst darauf und triggern uns. Damit ist gemeint, andere Menschen verhalten sich unbewusst genau so, damit diese Gefühle wieder hochkommen. Das tun sie aus dem einzigen Grund, dass wir die Gefühle annehmen und loslassen können.
Jedes Gefühl, ob bewusst oder unbewusst, hat eine bestimmte Schwingung und diese senden wir nach außen aus. Selbst die stumpfsinnigsten Menschen spüren unbewusst unsere Schwingung und reagieren darauf. Wir ziehen folglich Menschen in unser Leben, die zu unserer ausgesandten Schwingung passen. Dies ist das Gesetz der Resonanz. Somit ziehen wir immer wieder die gleichen Menschen in unser Leben und wundern uns, warum wir immer wieder das gleiche erleben. Wie in dem Film „täglich grüßt das Murmeltier“ sind wir in einer Art Dauerschleife gefangen.

Im Prinzip erweisen uns andere Menschen damit einen Liebesdienst, wenn sie uns die ungeheilten Gefühle spiegeln. Sie zeigen uns, was wir Ungeheiltes in uns tragen. Wir selbst können es ja nicht sehen, es ist ja schließlich im Unterbewussten. Andere Menschen verhalten sie auf eine bestimme Weise, um uns zu zeigen, wie es in unserem Inneren aussieht. Das bezeichnet man als spiegeln. Sie dienen uns  als Spiegel unseres Innenlebens, weil wir ja selbst nicht in unsere verdrängten Anteile hinein sehen können. Das tun ALLE Menschen und ganz besonders unsere Dualseele. Wir erleben also immer wieder die gleichen verletzenden Situationen, einzig nur, um immer wieder eine Chance zur Heilung zu bekommen.

Wie genau die Blockade, die dir gespiegelt wird, nun aussieht ist vielfältig und individuell verschiedenen. Wenn du, um bei dem Beispiel mit den wütenden Menschen zu bleiben, ein Problem mit diesem hast,  kannst du mehr über deinen ungeheilten Anteil erfahren, indem du dich fragst:

„Was macht das mit mir?“

Und dann horche und fühle in dich hinein. Gehe hier nicht in den Verstand und denke darüber nach, sondern in den Körper und fühle!

In dir stecken all die Antworten auf diese Frage, all die unerlösten Gefühle und Glaubenssätze blubbern nun in dir hoch.
So kann es vielleicht sein, dass dir die Wut des anderen große Angst bereitet. Du hast möglicherweise in der Vergangenheit Wut immer als etwas Gewaltvolles und Zerstörerisches erlebt. Wut hat deine eigene Sicherheit berührt und vielleicht erstarrst du innerlich vor Schreck und wirst klein wie eine Schnecke.
Deine Heilung würde dann darin bestehen, all diese Ängste zu fühlen und deine Ressourcen zu entdecken, die du für einen gesunden Umgang bräuchtest. Vielleicht wäre es wichtig für dich, dass du Grenzen setzten kannst. Vielleicht bräuchtest du ganz viel Mut und Selbstsicherheit, um dieser Person zu sagen: „Halt stopp, so möchte ich nicht, dass du mit mir redest und umgehst. Ich verdiene es liebevoll behandelt zu werden und ich bin nicht dein emotionaler Mülleimer!“ In dem Moment veränderst du dich und deine Resonanz. Der andere nimmt dies wahr und verhält sich dementsprechend respektvoll.
Jemand anderes kann eine ganz andere Reaktion auf diesen wütenden Menschen haben. Deshalb kann man da auch keine Verallgemeinerungen machen und daher keine Milchmädchenrechnung.

Es sind also nicht nur die Menschen, die du in dein Leben ziehst und die sich auf eine bestimmte Art und Weise verhalten, sondern deine innere Reaktion auf sie.

Auf die Dualseele bezogen sind wir der Teil, der vom geliebten Dual verlassen wird. Wenn du auf deine eigenen spezifischen Wunden kommen möchtest, kannst du dich selbst fragen:
„Was macht es mit mir, dass mein Dual sich zurück zieht, dass er sich nicht meldet? „

Ich weiß, bei dieser Fragen, müssen wir gar nicht lauschen, denn der innere Schmerz, die innere Sehnsucht schreien uns meist förmlich an. Und wieder ist es für uns DIE Möglichkeit zur inneren Heilung indem wir uns Stück für Stück dem innerlich zuwenden, was da an Schmerz, an Sehnsucht, vielleicht auch an Wut, an Angst hochkommt, es annehmen und heilen.
Und wenn wir das nicht allein schaffen, weil der Schmerz so groß und überwältigend ist, dann ist es OK uns liebevolle Begleitung zu suchen. Niemand muss seinem inneren Schmerz allein begegnen.

Deinen Stand der Heilung mit der Dualseele kannst du daran überprüfen, ob du innerlich noch Schmerzen spürst, dass er nicht da ist.
Auch wenn es dir jetzt noch schwer vorkommen mag, es ist möglich diesen inneren Schmerz zu heilen und frei mit Liebe im Herzen durch das Leben zu gehen, ob mit oder ohne Dualseele.

Für diejenigen, die den Dualseelenweg schon einige Zeit tapfer gehen …

Einige von euch haben den Prozess des Dualseelenweges für sich angenommen, viel geheilt und sind mit sich und der Welt soweit im Einklang. Ihr habt schon lange verstanden, dass es darum geht, euch selbst die Liebe zu geben, die ihr euch so sehnlich von eurem Dual wünscht und habt euch vielen eurer Ängste, Mängel und inneren Schmerzen gestellt.
Nur die Dualseele ist noch immer nicht als Partner in deinem Leben und so ganz kannst du dir nicht erklären, woran es hapert. Du fragst dich vielleicht: Wie komme ich da ran?
Die Lösung ist, indem du dich fragst:

„Was wünsche ich mir von meiner Dualseele?“

In deinen Wünschen steckt die Antwort und indem du da weiter in dir forscht, kommst du auf Anteile in dir, die noch nicht integriert sind.
Bitte lass mal alles los, was du über deine Aufgaben an dich auf dem Dualseelenweg gehört und gelesen hast. Auf dem Dualseelenweg geht es um eine ehrliche Begegnung mit allem in dir und nicht um Nachlaufen von Dogmen, die irgendjemand für alle Dualis aufgestellt hat.

Ich möchte da ein persönliches Beispiel von mir aus der Vergangenheit geben. Ich habe mir gewünscht, dass meine Dualseele wie ein richtiger Mann auf mich zukommt, dass er mich umwirbt und erobert. Männer sind ja schließlich Jäger und mein Dual ist auch ein Gentleman, das hatte ich schon erlebt.

Und dann habe ich mich gefragt, was denn da mein Anteil ist… wieder hatte ich mich gefragt: wieso mir das wichtig ist? Dann kam als Antwort, weil ich mich dann so ganz als Frau fühle und ich bin so gerne eine Frau und richtig weiblich. Und es entspricht meiner tiefen inneren Überzeugung, so einer Art Urwissen, dass Männer Jäger und Frauen die Umworbenen sind.

Ja, wieso hatte das dann bei uns nicht geklappt? Hmm, ob ich wirklich ganz in meiner Weiblichkeit als Gegenstück zur Männlichkeit war? Ja wie sah es mit meinem weiblichen Part aus?
So habe ich dann tiefer in mir geforscht und bin dann tatsächlich auf etwas ganz Wesentliches für mich gestoßen.

Bei anderen ist es, dass sie sich wahre Nähe zu ihrer großen Liebe wünschen. Es kann tatsächlich sein, dass diese Menschen mit sich allein gut klar kommen, aber dennoch scheint wie durch eine unsichtbare Mauer der geliebte Mensch ferngehalten zu werden.
In diesem Fall würde ich auf Bindungsangst tippen. In dir schlummert noch eine ungeheilte Verletzung in Bezug auf Liebe. Du hast ungeheilte Glaubenssätze, die dir das Annehmen von Liebe verbieten.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Beitrag einige Anregungen für deine Heilung geben. Ich wünsche dir viele liebe unterstützende Engel und Gottes Segen für deinen Weg.

Möchtest du mehr darüber erfahren, wie genau, du deine alten Wunden sanft und nachhaltig transformieren kannst?

Gerne lade ich dich zu meinem kostenlosen Online-Seminar an, in dem du all das erfährst.

Jetzt kostenlos anmelden.

Ich freue mich auf dich.

2+

Mein Gratis-Heilangebot für dich

 um dich auf deinem Dualseelenweg zu unterstützen.

Gratis Online-Dualseelenkurs

Erhalte kostenlos viele wichtige Informationen für deinen Dualseelenweg und 3 verschiedene Heilreisen. Melde dich zum drei-teiligen gratis Dualseelen Online-Kurs an. Ich freue mich auf dich!

Jetzt 3-teiligen Gratis Kurs erhalten

Marika-014-quadrat-e1421131381619In Liebe
Marika

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Journey Practitioner

14 thoughts on “Das Spiegelgesetz

Marika, Du bist ein Engel. Der Text ist wie für mich geschrieben. Danke für die wertvollen Hinweise. Ich bin ehrlich so froh, dass es Deine Seite gibt… Ganz liebe Grüße

0

Verrückt… diesen Sonntag und auch den davor hab ich hier erst kommentiert und gestern und vorgestern meldet sich meine DS plötzlich unverhofft nach vielen Wochen Funkstille… Ich habe mich ehrlich riesig gefreut. Und auch wenn ein Treffen nach wie vor nicht in Aussicht steht, bin ich mir sicher, dass es irgendwann passieren wird… nämlich dann, wenn auch ich wirklich (innerlich) dazu bereit bin. Denn ich glaube, er spiegelt nur meine eigene Unsicherheit bzgl. eines Wiedersehens… Ich dachte immer, ich will ihn sehen, er mich nicht, aber so einfach ist diese Rechnung wohl nicht. Oder was meinst Du Marika? Lg

0

Liebe Marika, sehr gut geschrieben und ein sehr stimmiger Text. Danke. Ganz herzliche und liebe Grüße, Chrissi

0

Passt wie verrückt. Gerade das ist jetzt dran. Danke für diesen so klar geschriebenen Text. Es hilft weiter zu machen, weiter zu hoffen, weiter zu verstehen, weiter die eigene Zweifeln anzuschauen und los zu lassen, nicht wartend zu sein sondern voll im Leben trotz der Sehnsucht der immer noch nicht ganz geheilt ist aber auf dem besten Weg es zu sein. Vielen Dank für deine Arbeit und einen schönen erholsamen Sonntag.

0

Liebe Marika,
für meine jetzige Situation passt dieser Blog-Artikel wie die Faust auf’s Auge.
Das “Frau-Sein” u. mich um mich selbst “liebevoll”! kümmern, da bin ich in der Lernphase.
Bei uns ist ja Funkstille, da kann es sein, dass ich soviel Nähe nicht ertragen kann (als Kind war ich lieber allein im Zimmer, als mit meinem Stiefvater zusammen) und ein Zusammenleben mit meinem “HM”- da bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich das überhaupt noch möchte.
Einen schönen Sonntag u. ganz liebe Grüße!
Ilona

0

Sehr schöner Artikel!! Danke Marika, wieder sehr gut den Punkt getroffen!! Und weil ich gerade etwas gegenteiliges auf einer Coach Seite gesehen habe – auch schön, dass Du nicht alle Dualis in eine Schublade wirfst und auch mal die verschiedenen Stationen auf diesem Weg (die,die schon länger dran sind) beachtest. Toll!
Und so sehr ich Deine sanfte Stimme liebe, für Meditationen und Journeys, muß ich sagen, für die Blog-Themen genieße ich das geschriebene Wort noch mehr! Du kannst so schön strukturiert schreiben, was einem hilft, gut über die Dinge nachzudenken zu können, Passagen nochmal zu lesen und auf sich wirken zu lassen, wie lange man möchte. Liebe Grüße!

0

Ps: Marika, gibt es eigentlich von Dir einen Artikel, der sich mit solchen EIGENEN Bindungsängsten beschäftigt? Ich habe eine Vorstellung davon, wie man Verletzungen aus der Vergangenheit heilen kann, um offen zu sein für eine neue Beziehung mit einem vollkommen neuen Menschen. Aber wenn ich darüber nachdenke, ist mir vollkommen unklar, wie man Bindungsängste die das Dual selbst ausgelöst hat dann mit ihm lösen soll. Selbst wenn das auch nur ein antriggern alter Glaubenssätze war … der Mensch bleibt ja der gleiche.
Sprich, wenn man vom Dual selbst mehrfach belogen und/oder betrogen wurde oder nur zu gut beobachten konnte, wie leicht ihm das bei anderen fiel, wie soll man lernen genau dieser Person wieder zu vertrauen um für eine gelöste Dualseelenbeziehung bereit zu sein? Vergeben ist leichter für Dualseelen die auf Seelenebene lieben, aber vergessen wie gut er lügen/betrügen konnte kommt da nicht automatisch mit. Wie vertraut man wieder der gleichen Person die so verletzen konnte?

0

Wenn du dir die Blogartikel auf der Webseite aufrufst, dann findest du dort eine Suchmaschine. Unter Bindungsangst findest du dort mehrere Artikel aufgeführt. Schau einfach mal, ob etwas Passendes dabei ist … Herzliche Grüße, Hildegard

0

Volle Zustimmung, was das Spiegelgesetz angeht. Ich bin auf die gleiche Erkenntnis gekommen. Man kann es nicht 1:1 sehen, sondern das angezogene Gegenüber ist immer ein Stellvertreter für eine Person der eigenen Vergangenheit. Wer hat sich Dir gegenüber genauso verhalten, bei wem hattest Du diese Emotionen schon einmal? Das führt Dich zur Ursache und Lösung.

0

Wenn wir die Personen in unserem Leben nur als Stellvertreter für Personen unserer eigenen Vergangenheit sehen würden, würden wir ihnen die Verantwortung für ihr Verhalten abnehmen, was aber auch eine Form von Übergriffigkeit wäre.

Ausserdem müsste es dann einen Zeitpunkt geben, wann die Personen keine Jetzt-Personen mehr, sondern “nur” Stellvertreter, oder?

Das gebe ich auch bei den Theorien zu bedenken, die sagen wollen, alles was wir erleben, hätten wir selbst erschaffen, ob die die das glauben, das auch zu misshandelten Kindern sagen würden?

Ich habe den Artikel von Marika hier eher als ein Zurechtrücken der wahren Verantwortung erkannt. Dass es darum geht, wie wir als Erwachsene damit umgehen, wie sich andere uns gegenüber verhalten, dass wir uns selbst achten und Grenzen setzen können. Wunden aus der Kindheit zu heilen, bedeutet auch zu lernen, sich wehren zu können, sich anders zu verhalten, als es uns als Kind möglich war oder eingeredet wurde.

0

Danke für diesen Hinweis. Das hat was für sich. Es gibt ja verschiedenste Techniken, die mit Stellvertretern arbeiten, und was ich beobachtet habe, war, daß sich dabei ganz schön viel tun kann…

0

Hallo liebe Marika,

ein sehr interessanter Artikel. Ich habe noch nicht so viel zu diesem Thema gelesen, aber deine Erklärung fand ich wirklich toll und sehr verständlich.

Viele Grüße

0

Schreibe einen Kommentar

Nettiquette

Meine Ausrichtung ist, dir mit meinen Blogartikeln auf deinem Dualseelenweg zu helfen. Gerne kannst du hier einen Kommentar hinterlassen. Beachte dabei Folgendes.

Bei Verstößen wird der Kommentar vom Adminstrator gelöscht.

  • Halte deinen Kommentar kurz!
  • Mein Blog ist keine Klagemauer für Frust, Ärger oder Jammern. Unterlasse Kommentare in dieser Richtung.
  • Keine Diskussionen, ob du mit dem Inhalt meines Blogs übereinstimmst. Du kannst gerne eine andere Meinung haben und die auf deiner eigenen Seite veröffentlichen. Du musst dir ein anderes Streitfeld suchen.
  • Bitte stelle mir keine Fragen zu deiner persönlichen Dualseelensituation im Kommentar. 

Ich danke euch herzlich für all die wundervollen Kommentare, die ihr jede Woche schreibt. Es freut mich zu lesen, dass ich euch mit den Blogartikeln helfen kann. Bitte versteh auch, dass ich aus zeitlichen Gründen nicht auf deine Frage oder deine Dualseelensituation antworten kann. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

 Zeichen übrig

Mein Gratis-Heilangebot für dich

 um dich auf deinem Dualseelenweg zu unterstützen.

Gratis Online-Dualseelenkurs

Erhalte kostenlos viele wichtige Informationen für deinen Dualseelenweg und 3 verschiedene Heilreisen. Melde dich zum drei-teiligen gratis Dualseelen Online-Kurs an. Ich freue mich auf dich!

Jetzt 3-teiligen Gratis Kurs erhalten