Offenheit gewinnen

Offenheit gewinnen

Viele empfinden den Dualseelenweg als sehr hart und auch den eigenen Heilungsweg. Es erscheint, als würden die Herausforderungen nur mal kurz eine Verschnaufpause einlegen. Schon sind die Energien erneut mächtig am Werkeln, um auch das letzte bisschen aus uns heraus zu holen. Diese Phasen sind oft gepaart mit schwierigen Begegnungen. Unsere Mitmenschen spiegeln uns unsere Themen. Teilweisen dachten wir, ein bestimmtes Thema schon abgearbeitet zu haben und schon wieder fliegt es uns um die Ohren.
In diesem Artikel möchte ich dir Wege zeigen, wie du diese schwierigen Umstände mit Leichtigkeit zu deinen Gunsten nutzen kannst, wie du sofort Offenheit kreieren kannst.

Menschen im Allgemeinen (und wir in Deutschland Lebenden ganz besonders) haben einen Hang zum Negativen. An allem was nicht zu unseren Wünschen und inneren Bedürfnissen passt, wird herum gemeckert. Jetzt hat doch dieser Mensch nicht so reagiert, wie ich es von ihm möchte. So was aber auch. Da können wir uns jetzt herrlich aufregen, schimpfen wie die Rohrspätze oder innerlich in ein Jammerloch fallen.
Ganz besonders bieten die Seelenpartner Zündstoff für unzufriedene Bedürfnisse. Der Seelenpartner meldet sich nicht, verlässt die Zweckpartnerschaft nicht oder was auch immer nicht zu deinen Bedürfnissen nach Nähe und Liebe passt.

Es gibt jedoch in herausfordernden Situationen eine andere Möglichkeit, wie du deinen Bezug und dein Wohlbefinden ändern kannst.
Dazu kann dir die Beantwortung von zwei Fragen verhelfen:

Frage 1: Was fühle ich?
Wenn dich das Verhalten einer Person negativ berührt, dann spüre in dich hinein. Ist es Angst, die du empfindest? Das Gefühl abgelehnt zu sein? Ärger? Traurigkeit? Resignation? Ohnmacht? Erkunde dich und deine Gefühlswelt! Und erlaube deinen Gefühlen da zu sein.

Frage 2: Wenn das Verhalten der Person einen positiven Aspekt haben könnte, welcher könnte das sein?
Und nun erforsche. Diese Frage erzeugt sofortige Offenheit, wenn du dich ernsthaft auf dieses Gedankenspiel einlässt. Zugleich änderst du deinen Blickwinkel. Statt in der Opferhaltung im Jammertal zu versinken, können Erkenntnis und Weisheit zu dir kommen.

Ich möchte dir das nochmal an einem Beispiel von mir erläutern. Eine Freundin von mir möchte mich gerne treffen. Ich habe viel zu tun und sage ihr, dass ich nicht kann. Sie macht mir Vorwürfe.

Ich fühle Wut in mir, wenn sie mir Vorwürfe macht statt es zu akzeptieren. Außerdem fühle ich mich unverstanden.
Puh, durchatmen…. ein positiver Aspekt könnte sein, dass ich eine Situation habe, um Grenzen zu setzen. Vielleicht hat sie mir die Gelegenheit gegeben, um in einem Konflikt bei mir und meinen Bedürfnissen zu bleiben. Ich kann Nein sagen. Sofort fühle ich mich besser. Ja, Grenzen setzen ist immer wieder eine Herausforderung für mich…. toll, ich durfte üben. Irgendwie bin ich ihr schon fast dankbar für diese Situation. Das Thema Grenzen setzen habe ich nämlich vorher mit einer Seelenreise erlöst und ist ja toll, wenn ich nun so eine Testsituation bekomme, in der ich das Neue gleich anwenden kann.

Jetzt lade ich dich ein, diese Fragen auf deine Seelenpartnerverbindung anzuwenden: nehmen wir an, dein Seelenpartner zieht sich ohne Erklärung zurück.
Was fühlst du beim derzeitigen Verhalten deines Seelenpartners?
Vielleicht fühlst du Enttäuschung und Ablehnung.
Und nun mal angenommen, der Rückzug deines Seelenpartners könnte einen positiven Aspekt haben, welcher könnte das sein?
Vielleicht ist er gerade in einer problematischen Situation, einem inneren Konflikt mit sich und du wirst da nicht reingezogen. Vielleicht geht es dir im Grunde genommen gut mit dir und du kannst dich so um dein Glück und nicht um seine/ihre Probleme kümmern?
Vielleicht ist es für ihn/sie ganz wichtig, diese Probleme allein zu bewältigen und sich aus  Verstrickungen zu lösen. Wenn es sich beim Seelenpartner um einen Mann handelt, könnte es ganz wesentlich für ihn und seine Männlichkeit sein, dass er diese Probleme ohne deine Hilfe löst.
Vielleicht hast du ihm vorher vieles abgenommen und er fühlte sich dann wie ein kleiner Junge, aber nicht wie ein Mann.
Vielleicht sind Ablehnung und Enttäuschung auch Gefühle, die du immer wieder in deinem Leben erfahren hast. Vielleicht wäre es jetzt an der Zeit, die ursprünglichen Verletzungen dazu zu heilen, damit du dann befreiter und glücklicher bist? Vielleicht bietet dir diese Situation die Chance, die alte Verletzung nun zu ganz erlösen.

Diese Fragen sind eine Einladung an dich, mal aus der Vorstellung des „so sollte meine Welt sein“ herauszukommen und dich einer tieferen Weisheit zu öffnen.

0

Mein Gratis-Heilangebot für dich

 um dich auf deinem Dualseelenweg zu unterstützen.

Gratis Online-Dualseelenkurs

Erhalte kostenlos viele wichtige Informationen für deinen Dualseelenweg und 3 verschiedene Heilreisen. Melde dich zum drei-teiligen gratis Dualseelen Online-Kurs an. Ich freue mich auf dich!

Jetzt 3-teiligen Gratis Kurs erhalten

Marika-014-quadrat-e1421131381619In Liebe
Marika

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Journey Practitioner

Mein Gratis-Heilangebot für dich

 um dich auf deinem Dualseelenweg zu unterstützen.

Gratis Online-Dualseelenkurs

Erhalte kostenlos viele wichtige Informationen für deinen Dualseelenweg und 3 verschiedene Heilreisen. Melde dich zum drei-teiligen gratis Dualseelen Online-Kurs an. Ich freue mich auf dich!

Jetzt 3-teiligen Gratis Kurs erhalten